Wasserverorgung Der Markt Sulzberg wird mit Trinkwasser der Fernwasserversorgung Oberes Allgäu (FWOA) versorgt

Härtegrad

Nach dem § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) gibt es folgende Härtebereiche:

  • weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4° dH)
  • mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4° bis 14° dH)
  • hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14° dH)

Die Kenntnis der Wasserhärte ist wichtig für die richtige Dosierung von Wasch- und Reinigungsmittel.

Der Härtegrad des Wassers im gesamten Gemeindegebiet beträgt 10 - 11 dH (= Härtebereich “mittel”).

Schutz von Wasserleitungen und Wasseruhren vor Frost

Jeder Winter mit starkem Frost verursacht oft gravierende Schäden an Wasserleitungen und Wasseruhren. Viele Frostschäden, besonders an Wasseruhren, können vermieden werden, wenn rechtzeitig die notwendigen Schutzvorkehrungen getroffen werden. Da jeder für seine Anlage selbst verantwortlich ist und im Schadensfall die Kosten selbst zu tragen hat, sollten im eigenen Interesse vorbeugende Maßnahmen getroffen werden:

  • Im Winter nicht benötigte Leitungen (z.B. Gartenleitungen oder Leitungen für Dachbodenräume und Garagen) absperren und vollständig entleeren (Luftzutritt). Die Entleerungsventile sollten ständig geöffnet bleiben.
  • Die Einführungsstellen des Wasseranschlusses, den Wasserzählerraum und die Räume, in denen Verteilungsleitungen frei verlegt oder an Außenwänden installiert sind, sichern und abdichten, damit Luftzug vermieden wird (zerbrochene Scheiben reparieren, die Türen abdichten, gegebenenfalls Heizung einrichten usw.)
  • Leitungen, die nicht entleert werden können (z.B. Kellerleitungen), Ventile und Wasserzähler sind in geeigneter Weise vor Frost zu schützen (mit Stroh, Holzwolle, Glaswolle, Säcke, Schaumstoffe oder ähnliche Materialien “einpacken”). Dämmstoffe unbedingt trocken halten.
  • Erscheinen die vorstehenden Maßnahmen als nicht ausreichend: Frostgefährdete Räume durch Heizkörper (Frostschutzgeräte mit Feuchtigkeitsschutz und thermo-statischer Regelung) erwärmen oder Metall-Leitungen durch geeignete elektrische Heizbänder (mit kleiner Leistung und Thermostat; Anschlussbedingungen beachten) schützen.
  • Absperreinrichtungen hinter dem Wasserzähler, im Keller und anderen frostgefährdeten Räumen, auf dichten Abschluss und Beweglichkeit prüfen.
  • Wasserzählerschächte im Vorgarten oder im Freigelände durch Einlegen von Glaswolle, von strohgefüllten Säcken oder dergleichen gegen Frosteinwirkung schützen. Tipp: Vor dem Einbringen des Dämmstoffs eine herausnehmbare Einlage (Holzbrett mit Griff) einbauen, damit Absperreinrichtung und Zähler zugänglich bleiben. Etwaige Be- und Entlüftungen der Schächte sind abzudichten, Schachtdeckel säubern und einfetten.
  • Schäden an der Anschlussleitung und an der Wasserzählanlage unverzüglich der Gemeindeverwaltung melden.
  • Für das Beseitigen von Schäden hinter der Zählanlage bitte den Installateur beauftragen.
  • Bauwasseranschlüsse sind im oberirdischen Teil besonders sorgfältig zu isolieren. Es empfiehlt sich, die Hausanschlussleitungen am Ende des Arbeitstages abzusprerren (Wasserschieber sperren) und die Leitung so gut wie möglich zu entleeren.
Ansprechpartner/in Wasser- und Abwassergebühren
Andreas Böck
Wassermeister
Sonthofener Str. 5b
87477 Sulzberg
Oliver Weickert
Wasserwart
Sonthofener Str. 5b
87477 Sulzberg
MARKT SULZBERG

Rathausplatz 4
87477 Sulzberg
Tel. 08376 9201-0
Fax. 08376 9201-40
info@sulzberg.de 
www.sulzberg.de 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
08:00 – 12:00 Uhr
Montag:
15:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 – 18:00 Uhr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.