Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Termine

Ferien 2020/2021 in der Kita Hildegardis

24.12.2020 – 05.01.2021 Weihnachtsferien
01.04.2021 Gründonnerstag, Teamfortbildung
14.05.2021 Brückentag
31.05.2020 – 02.06.2021 Nur Krippe geschlossen – Pfingstferien
04.06.2021 Brückentag – ganze Kita geschlossen
09.08.2021 – 30.08.2021 Sommerferien + Einräumtag

Aktionen und Feste

Februar 2021

Dieser Fasching wird ein ganz besonderer sein! Derzeit haben wir die Hoffnung, am Rosenmontag endlich wieder mehr oder sogar alle Kinder wieder sehen zu können! Das muss natürlich – unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen – gefeiert werden!
Zum „Üben“ können schon am Freitag, den 05.02. alle Kindergartenkinder in der Notbetreuung zum Mottotag: „Glanz und Glitzer“ in Pullis und Kleider mit Pailletten, Straß oder sonstigem Gefunkel kommen.
Am Freitag, den 12.02. haben wir dann ganz besonderes vor: Vor dem Valentinstag am Sonntag feiern wir schon einen „Was ich lieb hab´“- Tag! Alle Kinder dürfen anziehen und zum Essen und Spielen mitbringen was sie besonders gern haben.
Und weil wir natürlich alle Kinder gern haben und mit allen feiern wollen gibt es von 14.00 – 15.00 Uhr ein Online-Theater mit der Schauspielerin Theresa Tschira! Sie spielt auf ihrer Bühne das Stück: „Ganz weit weg und doch ganz nah!“ Die Kinder in der Kita und alle Familien daheim können gleichzeitig am Bildschirm zuschauen! Wir schicken euch allen einen Link dazu (darf nicht weitergegeben werden!). Den „Eintritt“ zahlen wir mit dem Januar- Materialgeld.
Hier findet ihr eine Beschreibung des Stücks von Frau Tirschna:
Vermisst Du auch deine Freunde? Einige darfst Du sehen und manche hast Du schon ganz lange nicht mehr gesehen? Wenn man sich dann sehen darf, dann darf man sich nicht zu nahe kommen, obwohl man sich doch so aufeinander gefreut hat. Anni Antenne geht es ganz genau so! Sie ist ganz schön durcheinander!
Das kann aber auch von ihrer Bruchlandung kommen – da hat es ihr Raumschiff ganz schön durchgeschüttelt. Sie kommt von Alpha Centauri und auf ihrem Kopf hat sie, wie alle Kinder von Alpha Centauri, selbstverständlich eine Antenne.
Vielleicht kannst Du Anni Antenne helfen, sich wieder zu Recht zu finden? Sie weiß noch nicht einmal mit Sicherheit, auf welchem Planeten sie gelandet ist. Das weißt Du doch schon längst, oder? Sie hat ihre Freunde, mit denen sie unterwegs war, verloren und jetzt erreicht sie nicht mal ihre Mama, obwohl ihre Kopf-Antenne doch gut sitzt. Bei ihr ist höchstens mal die eine oder andere Schraube locker, aber die kann sie ja mit dem Sternenstahlschrauber wieder fest ziehen.
So allein ist es nicht schön, auch wenn ihr das, war sie von dem fremden Planet sieht, eigentlich sehr gut gefällt. Als sie den Planeten weiter untersucht macht sie aber einen sternen-starken Fund: Da sind ja Erdbewohner! Sie sieht sie über einen Bildschirm, aber sie kann mit ihnen sprechen und so lernt sie, dass es auf der Erde gerade auch nicht so einfach ist, sich zu begegnen.
Sie hat einen bunten Ballon dabei. Als sie ihn ganz fest an sich drückt, droht er zu zerplatzen. Gut, dass die Erdenkinder Anni Antenne warnen! Mit ein bisschen Abstand kann sie dann ganz cosmo-cool mit dem Ballon spielen.
Zu fest, sollte man sich einfach zur Zeit auf der Erde nicht drücken. Ein bisschen Abstand ist manchmal ganz gut.
Aber sie merkt auch sehr schnell, wie lustig und hilfsbereit die Erdlinge sein können. Auch wenn sie den Kindern nur über den Bildschirm begegnen kann, helfen sie ihr sehr: Am Ende ist sogar ihr Raumschiff wieder startklar und mit einem bisschen intergalaktischen Sternenstaub, den ihr die Kinder zu pusten, kann sie wieder richtig abheben! Was für ein Giga-Glück! Und was für eine turbo-tolle Überraschung, dass sie auf der Erde Freunde gefunden hat!
Sie hat erfahren, dass es nicht darauf ankommt, wie weit man voneinander entfernt ist. Hauptsache man ist sich im Herzen nahe.
Dieses Programm bieten wir als interaktives ONLINE-Kindertheater an. Theresa Tschira spielt von ihrer Heimbühne über das Internet live direkt in die Räume der Kita und gerne zusätzlich auch für alle Kinder, die daheim sind und sich einfach zuschalten können.
Das ca. 30 minütige Programm soll in Corona Zeiten ein kleines Extra für die Kinder bieten und auch die daheim verweilenden Kinder und die in der Kita verbinden, damit sie sich endlich wieder sehen können. Dabei thematisiert das Stück den Aspekt „trotz Abstand sind wir uns ganz nah“.
Technisch ist dies sehr einfach über die App „Zoom“ umzusetzen – wir stellen Ihnen zudem ein Infoblatt zu den technischen Fragen zur Verfügung und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Wir freuen uns sehr auf dieses gemeinsame Erlebnis mit allen Kindern ab 3 Jahren! Genaue Infos gibt es kurz vorher!
Und weil wir bisher alle diese schwierigen Zeiten zusammen gemeistert haben, passt unser Thema: „Wir sind Helden!“ ganz genau! Dabei gibt es eine Vielzahl an heldenhaften Vorbildern: Pipi Langstrumpf, Indianer, SchatzsucherInnen, Paddington, Karlson vom Dach, Mama, Papa, RennfahrerInnen, WissenschaftlerInnen, Spiderman, Elsa, Anna, Olaf, Christopher, Paw Patrol, …
Die Kinder dürfen sich also gerne entsprechend verkleiden! Wir feiern mit Spielen und Buffet.
Am Aschermittwoch lassen wir es dann gemütlich angehen und kommen zu einem gemütlichen Tag im Schlafanzug!
Am 25. gibt es dann evtl. für die Vorschulkinder das Schulwegtraining mit der Polizei.


Hygieneplan der Kita Hildegardis