Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Büchereijahr 2018

Als gut gelungene Übergangslösung hatte sich 2018 das Domizil in den ehemaligen Räumen der Sparkasse erwiesen.

656 Bücherei-Benutzern standen dort im vergangenen Jahr 9.339 Medien zur Verfügung: fast 8.000 Bücher, zahlreiche Zeitschriften, CDs mit vielen Hörbüchern für Groß und Klein und 378 DVDs mit Filmen für alle Altersstufen.

Das umfangreiche Medienangebot der Gemeinde- und Schulbücherei wurde 2018 mit 17.353 Entleihungen von 246 Kindern und 410 Jugendlichen und Erwachsenen genutzt.

Voraussetzung um kirchliche und staatliche Zuschüsse zu bekommen, ist eine ständige Aktualisierung des Medienbestandes. Mit 544 aussortierten Medien und 602 Neuzugängen (darunter 142 aktuelle Buch-Geschenke) wurde diese Voraussetzung erfüllt.

Hin und wieder erkundigen sich Benutzer nach der Finanzierung der Bücherei. Diese erfolgt durch Eigenleistungen von Gemeinde, Pfarrei und Diözese und durch Zuschüsse des bayerischen Staates. Da Bücher und Zeitschriften ständig teurer werden, sind Spenden hilfreich und willkommen, sei es finanzieller Art wie 2018 von Sparkasse und Raiffeisenbank oder neuer aktueller Buch-Geschenke. Der Erlös von Flohmarkt-Büchern dient ebenfalls der Anschaffung neuer Medien.

Für Spenden und Unterstützung jeglicher Art bedankt sich das Bücherei-Team im Namen der Leser ganz herzlich.

Der tatsächliche Zeitaufwand des ehrenamtlich tätigen Bücherei-Teams ging wie jedes Jahr weit über die reinen Öffnungszeiten (2018 über 300 Öffnungsstunden) hinaus.

Neben den ständig anfallenden Arbeiten wie Aussortieren und Neubeschaffung mit bibliotheksgerechter Bearbeitung, Bestandspflege oder Fachkurs-Besuchen kam schon Ende 2018 etlicher Zeitaufwand für die Vorbereitungen des Umzugs dazu.

Dieser ist nun in das neue Bürgerzentrum erfolgt und wir freuen uns über zahlreichen Besuch der Sulzberger Bürger.