Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Überprüfung der Gültigkeit Ihrer Ausweispapiere

Bevor die Urlaubszeit wieder los geht – bitte überprüfen Sie rechtzeitig, ob Ihre Ausweispapiere noch gültig sind. Verlängerungen sind nicht mehr möglich. Es müssen jeweils neue Ausweise/Pässe ausgestellt werden. Das persönliche Erscheinen des Antragstellers ist notwendig. Die Bearbeitungsdauer liegt bei ca. 2 – 3 Wochen.

  • Reisepässe/Personalausweise können nur noch mit einem biometrischen Passbild beantragt werden. Bei Reisepässen ist der Fingerabdruck Pflicht; beim Personalausweis noch freiwillig.
  • Kinder müssen (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen.

Da der gegenwärtige deutsche Kinderreisepass kein elektronisches Speicherelement (Chip) enthält, darf er aus europarechtlichen Gründen nicht länger als ein Jahr gültig sein. Hintegrund hierfür ist, dass zum Schutz der Identität in der heutigen Zeit nur die Kombination von physischen und elektronischen Komponenten einen für die jahrelange Gültigkeit hergestellten Ausweis hinreichend fälschungssicher und damit hochsicher macht.

Daher ist geplant, dass die Gültigkeitsdauer von Kinderreisepässen (aktuell: sechs Jahre) auf ein Jahr reduziert wird.

Unverändert bleibt, dass der Kinderreisepass längstens bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres ausgestellt werden kann (Gebühr: 13,00 €). Ferner kann der Kinderreisepass wie gewohnt (bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres) mehrmals verlängert werden (Gebühr: 6,00 €); es ist bei jeder Verlängerung mit einem aktuellen Lichtbild zu versehen. Die Verlängerung der Gültigkeit wird aus Sicherheitsgründen künftig nur um ein Jahr möglich sein.

Kinderreisepässe, die bis zum Infrafttreten des überarbeiteten Passgesetzes (voraussichtlich im 1. Quartal 2019) ausgestellt oder verlängert wurden, behalten die auf ihnen jeweils angegebene Gültigkeitsdauer.

Jetzt besteht noch die Möglichkeit (bis zum Erlass des Gesetzes), die Gültigkeitsdauer von 6 Jahren eintragen zu lassen (längstens bis zum zwölften Lebensjahr).

Rückgabe bzw. Entwerten der alten Dokumente

Bei der Abholung des neuen Dokuments muss immer das alte Dokument abgegeben bzw. entwertet werden. Bitte prüfen Sie zuhause, ob Sie noch alte Dokumente haben. Bitte werfen Sie diese in unseren Briefkasten oder kommen Sie ins Einwohnermeldeamt und lassen Sie diese entwerten.