Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Buch der Woche

Außergewöhnliche Lebensgeschichte einer bemerkenswerten Frau

“Harte Tage, gute Jahre. Die Sennerin vom Geigelstein”
von Christiane Tramitz

Siebzig Jahre auf einer Alm in den bayrischen Bergen – es ist eine Geschichte vom einfachen Leben im Gleichmaß der Jahreszeiten und in Achtsamkeit vor der Natur und von der Geborgenheit inmitten einer vertrauten Heimat.

Weil sie Liebeskummer hatte, packte die damals siebzehnjährige Bauerntochter Maria Wiesböck aus Samerberg 1941 ihren Rucksack, verließ den väterlichen Bauernhof und stieg auf zur Oberkäser-Alm in den Chiemgauer Alpen. Dort versorgte sie fortan als Sennerin das Vieh und kehrte seitdem nicht einmal in den harten Wintern ins Tal zurück. Einmal fast erfroren, einmal fast verbrannt, einmal fast verhungert – die Erfahrung, immer wieder nah am Tod zu sein, doch stets zu überleben, festigte Mares Glauben an Gott. Die Almwirtschaft wurde ihr Lebensinhalt. Sie lebte einfach und gesund im Einklang mit der Natur mit vielen Höhen und Tiefen, aber immer selbstbestimmt und frei. Sie war keine einfache Frau – ein unbeugsamer Charakter, die es ihrer Umwelt nicht immer leicht machte. Sie war eine stolz Frau, die sich alles selbst erarbeitet hatte und nie jemanden zur Last fallen wollte. Sie lebte nach ihren eigenen Regeln und nahm nur die Natur als Gesetz an. Am Ende dieses langen Lebens erkannte sie, dass das Vertraute mehr und mehr verschwunden war.

Auch auf der Alm hat das moderne Leben längst Einzug gehalten und so manches davon bedroht die Natur.

Die Autorin hat die Greisin noch selbst erleben dürfen und viele Gespräche mit ihr geführt. Die so entstandene Biographie entführt die Leser auf eine anrührende Weise in die längst untergegangene Welt der traditionellen Alm-Wirtschaft inmitten einer Natur, die sich die meiste Zeit des Jahres lebensfeindlich zeigt. Dieses Leben ist alles andere als ein Idyll gewesen. Es war voller Entbehrungen und bot dennoch jene Geborgenheit, die wir heute Heimat nennen.