Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Büchereijahr 2017

Die Gemeindebücherei fand im vergangenen Jahr ein vorläufiges Zuhause in den ehemaligen Räumlichkeiten der Sparkasse – ermöglicht durch die Fortführung des Mietvertrages mit dem Eigentümer Herrn H. Weixler und die Bereitstellung der Räumlichkeiten durch die Sparkasse Allgäu.
Die gelungene Lösung wird von den interessierten Bürgern gut und gerne angenommen.

Zur Zeit stehen den 746 Benutzern der Bücherei 9195 Medien zur Verfügung: Bücher, Zeitschriften, CDs mit vielen Hörbüchern für Groß und Klein, immer noch gerne ausgeliehenen Kindercassetten und 363 DVDs mit Filmen für alle Altersstufen. Das umfangreiche Medienangebot der Gemeinde- und Schulbücherei wurde 2017 mit 18.615 Enthleihungen von 254 Kindern und 492 Jugendlichen und Erwachsenen genutzt.

Eine gut genutzte lebendige Bücherei gibt es nur mit ständiger zeitgemäßer Aktualisierung eines vielfältigen Medienbestandes. Das ist auch die Voraussetzung, um finanzielle Zuschüsse der Diözese Augsburg und des bayerischen Staates zu bekommen. Mit 591 aussortierten Medien und 543 Neuzugängen wurde diese Voraussetzung auch 2017 erfüllt.

Die Finanzierung neuer Medien erfolgt durch Eigenleistungen von Gemeinde, Pfarrei, Diözese und durch Staatszuschüsse. Sehr hilfreich für die Aktualisierung des Bestandes waren die Spenden der Theatergruppe, Banken, des Weihnachtsdorfes und die Einnahmen aus dem Buchbasar. Ebenso die gelegentlichen Spenden aktueller neuer Bücher.

Öffnungszeiten 2017:

307 Stunden. Der tatsächliche Aufwand des ehrenamtlich tätigen Büchereiteams ging aber 2017 weit darüber hinaus. Neben den ständig anfallenden Arbeiten wie Aussortieren und Neubeschaffung mit bibliotheksgerechter Bearbeitung, Bestandspflege oder Fachkurs-Besuchen zur Fortbildung, kostete der Büchereiumzug, unterstützt von den Männern des Bauhofs und der Feuerwehrjugend, viel Kraft und Zeit.

Doch es hat sich gelohnt! Die Bücherei-Besucher sind mit der Übergangslösung hoch zufrieden!