Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Ferienbetreuung Markt Sulzberg

Viel Spaß in der Ferienbetreuung 2016

Den Start der Sommerferienbetreuung 2016 nutzten wir, um bekannte aber auch unbekannte Kinder willkommen zu heißen und machten so die verschiedensten Kennenlernspiele in den Räumen der Offenen Ganztagesschule aber auch auf dem Spielplatz Simnerberg in Sulzberg.

Am Dienstag starteten wir in unseren ersten Ausflug, um uns auf die Spuren der früheren Allgäuer/innen ins Allgäu- Museum zu begeben.

Mittwochs kauften wir auf dem Wochenmarkt jede Menge gesunder Leckereien, die wir uns am Donnerstag bei einem gemütlichen Picknick am Sulzberger Bach schmecken ließen. Ein zusätzliches Highlight an dem Tag war für die Kinder eine erfrischende Wanderung im kühlen Nass des Baches.

Das schlechte Wetter am Freitag nutzten wir für eine Vorlesestunde vom Buch über den „Glücksrucksack“, danach sprachen wir darüber, wie die Trauer und die Freude in den Rucksack kommen und wie man sich helfen kann, dass letzteres mehr Platz einnimmt. Anschießend machte jedes Kind für sich eine Traumreise auf der Suche nach allem was sie glücklich macht. Die darin gefundenen Glückshelfer hielten sie abschließend auf einem (oder auch mehreren) Bild(ern) fest.

In der zweiten Woche starteten wir mit einem ausgelassenen Ausflug in den Engelhaldepark. Neben einem Picknick und den tollen Spielplätzen genossen wir am meisten, dass wir das Tretbecken ganz für uns alleine hatten und so kurzzeitig der Hitze des Tages entfliehen konnten.

Das Regenwetter am Dienstag überbrückten wir zur Freude der Kinder mit Knabbereien und witzigen Gemeinschaftsspielen wie „Hochstapelei“, „Schlangesitzen“ und „der grimmige König“.

Am Mittwoch griffen wir nochmals das Thema mit dem Glücksrucksack auf und fertigten aus mitgebrachten Bildern von überaus glücklichen Momenten, echte Kunstwerke.

Dem Wetter entsprechend bastelten wir am Donnerstag „Regenmacher“ und während wir darauf warteten, dass die angemalten Papierrollen trockneten, tanzten wir mit viel Elan gemeinsam ein paar auflockernde Tänze.

Leider war auch das Wetter am Freitag nicht auf unserer Seite. So wurde das Programm kurzerhand wieder in die Räume der OGTS verlagert und fleißig getöpfert, wobei die Kinder mit viel Eifer und Freude kleine Kunstwerke, wie z.B. Handabdrücke, Murmelbahnen, Schalen usw. erstellten. Zum Abschluss griffen wir den Wunsch der Kinder auf und spielten nochmals das Gemeinschaftsspiel „Hochstapelei“.

Die dritte Woche wurde, nach den positiven Erfahrungen im letzten Jahr, auch dieses Jahr in Kooperation mit dem Spielmobil durchgeführt.

Die Kinder waren sich abschließend einig:
Es waren wieder drei tolle Wochen, auch wenn diesmal das Wetter leider nicht ganz so gut war.

Bild 1Bild 2Bild 1Bild 3Bild 5Bild 6Bild 7Bild 8Bild 9Bild 10Bild 10Bild 12